Erfolgsmeldungen von glücklichen Kunden

Christa, 58 und Wolfgang, 59

Als mich mein Mann vor drei Jahren plötzlich wegen einer Jüngeren verlassen hat, konnte ich mir nicht vorstellen, mich jemals wieder zu verlieben. Aber vor sechs Monaten spürte ich in mir wieder den Wunsch mein Leben mit einem Mann zu teilen. Ich las dann in der Zeitung die Anzeige von Wolfgang und war angenehm überrascht, dass mich dieser Mann sofort ansprach. Im Nachhinein glaube ich, dass es daran lag, dass auch er eine große Enttäuschung erlebt hatte. Erst zögerte ich, da es eine Anzeige einer Partnervermittlung war, aber ich wollte Wolfgang gerne kennenlernen und so rief ich an. Meine Zweifel waren sofort beseitigt, als ich erfuhr , dass Der gemeinsame Weg bereits seit über 25 Jahren erfolgreich im Rhein-Main-Gebiet arbeitet. Bei meinem Treffen mit der für mich zuständigen Beraterin fühlte ich mich gleich in guten Händen. Bei diesem Gespräch zeigte sich dann, dass Wolfgang und ich sehr viele gleiche Interessen hatten. Einem Austausch der Kontaktdaten stand also nichts im Weg. Gespannt wartete ich dann zwei Tage auf Wolfgangs Anruf. Wir waren beide sehr aufgeregt am Telefon, aber wir führten ein nettes kurzes Gespräch und vereinbarten ein Treffen in einem Café für den nächsten Morgen. Ich konnte fast die ganze Nacht vor Aufregung nicht schlafen. Es war ein seltsames Gefühl einen Mann zu treffen, den ich nicht kannte, aber als er mir gegenüber stand, spürte ich gleich die Vertrautheit, die zwischen uns war. Wir führten nette Gespräche und gingen anschließend noch am Main spazieren. Wir verabredeten uns dann sofort wieder für das nächste Wochenende. Mittlerweile haben wir viel Zeit miteinander verbracht und planen sogar schon unseren ersten Urlaub!

Thomas, 40 und Dörte, 41

Bei Der gemeinsame Weg meldete ich mich an, an, da ich mit online-Partnerbörsen schlechte Erfahrungen gemacht habe. Ich wollte aber endlich den passenden Partner finden, da ich meine biologische Uhr mit damals 38 doch recht laut ticken hörte. Bereits zwei Wochen nach meinem Termin bei Der gemeinsame Weg erhielt ich einen Partnervorschlag. Schnell war ein Treffen vereinbart und ich lernte Thomas kennen. Er hatte sich bereits mit drei Frauen getroffen, aber bei keiner war der Funke übergesprungen. Heute sagt er, er hätte auf mich gewartet, denn bei uns war sofort klar, dass es mit uns was werden könnte. Wir haben die Chance ergriffen. Bereits 6 Monate später war ich schwanger und unsere Zwillinge sind letzte Woche getauft worden. An dieser Stelle möchten wir uns bei dem gesamten Team von Der gemeinsame Weg bedanken!

Doris, 66 und Heinz, 62

Heinz war der dritte Mann mit dem ich mich getroffen habe. Schon als mir seine Daten übermittelt wurden und ich sah, dass er nur einen Ort weiter wohnte, dachte ich mir, der könnte es jetzt sein. Als er anrief, war ich sehr angetan von der sympathischen Stimme. Wir sprachen über unsere Hobbies und erzählten uns gegenseitig von unseren Enkeln, die ungefähr im gleichen Alter sind. Da Heinz über das Wochenende auf eine Städtereise fuhr, mussten wir noch vier Tage warten, bis wir uns endlich treffen konnten. Da ich für Heinz die erste Verabredung war, war er noch aufgeregter als ich. Nach einiger Zeit jedoch waren wir beide recht entspannt und hatten uns viel zu erzählen. Wir spürten beide recht schnell, dass dies für uns die große Chance war, wieder glücklich zu werden. Heinz und ich sind vor 8 Monaten zusammengezogen und freuen uns immer besonders darauf, wenn alle Enkel zu Besuch kommen.

Erwin, 78 und Lieselotte, 71

Meinen Freunden kann ich nur Danke sagen, denn Ihnen habe ich es zu verdanken, dass ich Erwin kennengelernt habe. Zum 70. Geburtstag schenkten sie mir die Vermittlung eines Partners über Der gemeinsame Weg. Erst habe ich abgelehnt und hätte beinah das Geld für neue Topfpflanzen ausgegeben, aber innerlich hatte ich doch eigentlich schon über mehrere Monate Sehnsucht nach einem neuen Partner. Ich überwandt also meine Ängste und traf mich mit der Regionalberaterin, die ganz behutsam erfragte, welche Eigenschaften ich mir bei meinem zukünftigen Partner wünschen würde. Erwin war dann der zweite Mann mit dem ich mich traf und wir beide waren uns auf Anhieb sofort mehr als sympathisch. Jedoch traute sich keiner dies dem anderen sofort zu sagen, so dass es doch noch einige Treffen dauerte, bis wir uns endlich unsere Zuneigung gestanden haben. Heute genießen wir unsere Freizeit gemeinsam und sind froh, dass das Alleinsein ein Ende hat.

Anja, 35 und Clemens, 39

Als alleinerziehende Mutter dachte ich, immer alleine bleiben zu müssen. Welcher Mann nimmt denn schon gerne eine mit Kind. Meine Tante hat mir dann von Der gemeinsame Weg erzählt und mich ermuntert , meine Partnersuche in professionelle Hände zu geben. Bereits während meinem Gespräch mit der Beraterin erzählte diese mir von einem alleinerziehenden Vater namens Clemens, der eine Partnerin mit Kind sucht. Diese sollte allerdings blond sein, ich bin aber braunhaarig. Da aber alles andere so gut passte und wir auch nicht weit voneinander entfernt wohnen, wollte Clemens mich trotzdem treffen. Nun wohnen wir schon seit zwei Jahren als echte Patchwork Familie zusammen und sind sehr glücklich.

Liebe Frau Kreuzer,

vielen Dank, dass Sie meinen Mann und mich zusammengebracht haben. Anbei finden Sie das Foto unserer Trauung. Wie Sie sehen , ist mein Traum von der Hochzeit in Weiß nun doch noch in Erfüllung gegangen. Sie haben mir Mut gemacht und es geschafft, dass ich mich wirklich wieder einem Mann geöffnet habe. Hubert und ich sind Ihnen und Ihrem Team sehr dankbar.

Liebe Grüße
Annegret H.